Schienentherapie

Zähneknirschen ist ein weitverbreitetes Phänomen, das verschiedene Ursachen haben kann. Neben dem dadurch verursachten Verschleiß der Zahnsubstanz können unterschiedliche Schmerzsymptomatiken wie Kopfschmerzen oder Schmerzen des Kiefergelenkes eine weitere Folge des sogenannten Bruxismus sein. Eine fachübergreifende Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt, Physiotherapeut und anderen Disziplinen ist hier gefragt. Die Schienentherapie ist Aufgabenbereich des Zahnarztes und fungiert nachweislich als eine der wesentlichen Behandlungsstrategien der durch das Zähneknirschen verursachten Beschwerden, fachlich als Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen